Verpflegung

Verpflegung


Eine Studie hat aufgezeigt, dass Kinder die Lust am Essen lernen müssen. Deshalb ist die Stimmung am Tisch mindestens genauso wichtig wie die ausgewogene Ernährung. Wer ein lockeres, genuss- und respektvolles Essverhalten hat, ist Kindern ein gutes Vorbild. Das hilft Essstörungen vorzubeugen.

Unsere Mahlzeiten bereiten wir frisch zu. Die Kinder lernen, dass Kochen zum Alltag gehört. Je nach Alter helfen sie mit beim Rüsten, Rühren und vielem mehr. Was Kinder selber zubereiten, essen sie eher. So ist Gemüse plötzlich spannend. Damit schaffen wir eine gesunde Einstellung zum Essen.